FAQ - Abendschule

Wie melde ich mich für den Besuch der HAK für Berufstätige an?

  • Zur Anmeldung benötigen Sie:
  • das ausgefüllte Anmeldeformular (erhältlich im Sekretariat der Schule oder Download von der Website der Schule
  • die Geburtsurkunde (im Original) od. Pass
  • das Zeugnis der 8. Schulstufe
  • bei Bewerbern mit einem Zeugnis einer ausländischen Schule: Nachweis der notwendigen Deutschkenntnisse (8. Schulstufe)
  • Lehrmittelbeitrag € 10,--
  • Modulanmeldung (rosa f. HB, lila f. HF)


Wie kann ich die Deutschkenntnisse (8. Schulstufe) nachweisen?


Deutschprüfung (Externistenprüfung über Deutsch auf der 8. Schulstufe) in der HS Linz 26, Ferdinand Hüttner Schule, Wieningerstraße 15, 0732/382638.
Geben Sie die Dokumente im Sekretariat der Schule oder bei Frau Prof. Hainberger ab.

 

Wie werde ich in einen Modulverband eingeteilt?

Wir teilen jede Studierende/jeden Studierenden einem Semester/Halbjahr zu. Dies ist etwas Ähnliches wie eine Klasse. Sie gehören also zu dem Semester, in dem Sie die meisten Module belegen.

 


Was sind Module?

Module sind Unterrichtsgegenstände, die in einem Halbjahr angeboten und unterrichtet werden.

 

Wie viele Module muss ich besuchen?

Grundsätzlich entscheiden die Studierenden über die Anzahl der Module.
Wenn jedoch eine Studierende/ein Studierender nicht in mindestens so vielen Gegenständen positiv ist, dass 10 Wochenstunden über zwei Semester erreicht werden, so erfolgt die automatische Abmeldung von Seiten der Schule.

 

Wo sehe ich, wie viele Wochenstunden ein Modul hat?
Auf der Schulhomepage unter Downloads - Abendschule - Infos - Stundentafel.

 

Wie kann ich mich für Module anmelden?

Diese Anmeldung erfolgt mittels eines Formulars, das im Sekretariat erhältlich oder im Ablagefach vor dem Konferenzzimmer zu entnehmen ist.
Eine solche Anmeldung ist nur dann möglich, wenn die Module vollständig besucht werden können.
Die meisten Module sind jedoch nicht frei wählbar, sondern sind an erfüllte Voraussetzungen gebunden. Dazu gibt es eine „Modulübersicht“ .
Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular ist an Frau Mag. Hainberger rechtzeitig (spätestens Ende der 2. Woche nach Semesterbeginn) zu übergeben.

 

Kann ich mich von dem Besuch eines Moduls wieder abmelden?

Eine Abmeldung vom Modulbesuch ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Beratung durch die andragogische Koordinatorin/den andragogischen Koordinator
  • Innerhalb der ersten drei Wochen eines Semesters

 

Kann ich ein Modul ohne Anmeldung besuchen?

Nur in Absprache mit dem/der unterrichtenden Professor/in. Eine Beurteilung ist dann aber nicht möglich.

 


Was passiert, wenn ich ein Modul nicht besuche?

Wenn Studierende ein Modul, für das sie angemeldet sind oder sich angemeldet haben, nicht besuchen und sich nicht innerhalb der ersten drei Wochen davon abmelden, werden sie nicht beurteilt. Dies hat dieselben Auswirkungen wie eine Beurteilung mit Nichtgenügend.

 


Was ist eine Modulprüfung?

Hat jemand den Lehrstoff, der in einem Modul vorgesehen ist, schon auf andere Art und Weise erlernt (z. B. in einem Kurs am WIFI oder BFI oder im Beruf) und kann dies nachweisen (Kursbestätigungen, Arbeitsplatzbeschreibungen), so kann sie/er die Kenntnisse mittels einer Modulprüfung nachweisen. Die Modulprüfung muss bei den Andragogen beantragt werden und kann nicht wiederholt werden. Bei negativer Beurteilung ist der Modulbesuch vorgesehen.

 

Was sind Einrechnungen?

Kann jemand mittels des Zeugnisses einer höheren od. mittleren Schule nachweisen, dass sie/er bestimmte Lehrstoff-Teile bereits erlernt und mit einer positiven Note abgeschlossen hat, so kann ihr/ihm dies eingerechnet werden. Sie/Er muss dann das entsprechende Modul oder die entsprechenden Module nicht besuchen.

 

Wie komme ich zu Einrechnungen?

Sie müssen Ihre Zeugnisse und ev. Lehrplaninhalte im Sekretariat oder bei den Andragogen abgeben. Ihr Studienkoordinator/in des Stammsemesters/-halbjahres (Modulverbandes) gibt Ihnen dann den Bescheid, aus dem die Einrechnungen hervor gehen.

 

Was ist eine Einstufungsprüfung?

Möchte eine Studierende/ein Studierender bei erstmaligem Eintritt in die Schule ein Modul besuchen, für das ihr/ihm die notwendigen Voraussetzungen fehlen (sie/er kann diese nicht mittels eines Zeugnisses nachweisen), so muss sie/er eine Einstufungsprüfung über den vorgesehenen Lehrstoff ablegen.
Eine solche Einstufungsprüfung kann maximal zweimal wiederholt werden.
Man kann sich aber auch für den Besuch des entsprechenden Moduls entscheiden.
Für Einstufungsprüfungen sind Lehrkräfte als Prüferinnen und Prüfer genannt. Diese finden Sie auf der Website der Schule. Einstufungsprüfungen finden grundsätzlich während der Prüfungswochen (siehe weiter unten) statt.

 

Bis wann muss eine Einstufungsprüfung gemacht werden?

Spätestens, wenn Sie in ein Modul einsteigen möchten, in dem die Voraussetzung eine positive Note od. Einrechnung des vorletzten Moduls ist. bzw.
Spätestens, wenn Sie zu den abschließenden Prüfungen antreten möchten.

 

Welche anderen Prüfungen gibt es?

Leistungsfeststellungen: Eine Studierende/ein Studierender kann eine Leistungsfeststellung am Ende eines jeweiligen Moduls absolvieren, wenn dieses mit einem Nichtgenügend oder Nichtbeurteilt würde. Die Beurteilung der Leistungsfeststellung ist Teil der Modulbeurteilung. Bisherige Noten werden dadurch nicht ersetzt.
Eine Studierende/ein Studierender, die/der nicht beurteilt werden kann, muss zu einer solchen Leistungsfeststellung zugelassen werden. Tritt sie/er nicht dazu an, ist sie/er nicht zu beurteilen. Die Vorgangsweise ist dann wie bei einem Nichtgenügend im Modulzeugnis.

Kolloquium: Für eine Studierende/einen Studierenden, die/der in einem Modul nicht oder mit Nichtgenügend beurteilt worden ist.
In Modulen mit Schularbeiten kann es schriftlich u. ev. noch zusätzlich mündlich abgelegt werden (die Form bestimmt die Lehrkraft).
In Modulen, in denen es keine Schularbeiten gibt, ist es nur mündlich abzulegen.
Ein Kolloquium über ein laufendes Modul ist nicht möglich.

 

Was tun, wenn ein Modul negativ oder nicht beurteilt ist?

Insgesamt gibt es noch drei Möglichkeiten, ein negativ beurteiltes Modul positiv abzuschließen, und zwar nach folgenden Modellen::
a) Kolloquium – Wiederholung des Kolloquiums – nochmaliger Besuch des Moduls
b) Kolloquium – nochmaliger Besuch des Moduls – Kolloquium

Über die Form (schriftlich oder mündlich oder beides) entscheidet die Lehrkraft, wobei schriftliche Kolloquien nur in jenen Gegenständen zulässig sind, in denen Schularbeiten vorgesehen sind.
Beachten Sie, dass es für die Ablegung von Kolloquien von der Schule festgesetzte Termine gibt, die jeweils rechtzeitig auf der Website der Schule bekanntgegeben werden. Prüferin/Prüfer ist jene Lehrkraft, die das jeweilige folgende Modul unterrichtet.

 

Was sind Prüfungswochen?

Um die Prüfungen effizient organisieren zu können, gibt die Schule Prüfungswochen bekannt. Während dieser finden sowohl Einstufungsprüfungen als auch Modulprüfungen und Kolloquien statt. Außerhalb dieser Wochen wird nur in Ausnahmefällen geprüft, die mit der Direktion oder den andragogischen Koordinatoren abzustimmen sind. Weiters müssen sie im Sekretariat bekannt gegeben werden.

 

Wie melde ich mich zu den Prüfungen an?

Zu allen Prüfungen außerhalb des regulären Unterrichts im Modul (Einstufungsprüfungen, Modulprüfungen, Kolloquien) müssen sich die Studierenden zentral im Sekretariat der Schule anmelden. Dies geschieht mittels eines Formblattes, das entweder im Sekretariat erhältlich ist oder von der Website downgeloadet werden kann.
Ohne schriftliche Anmeldung kann keine Studierende/kein Studierender geprüft werden.

 

Kann ich mich von einer angemeldeten Prüfung auch wieder abmelden?

Ja, bis spätestens 1 Tag vor der Prüfung direkt beim/bei der Prüfer/Prüferin per Mail.

 

Hilfe, ich habe einen Fünfer! Was tun?

Vor Abschluss des Moduls: Intensiv lernen und eine Leistungsfeststellung beantragen.
Nach Abschluss des Moduls: Das Nichtgenügend steht schon im Zeugnis. Die Möglichkeiten sind bereits im Kapitel „Welche Prüfungen gibt es noch?“ aufgeführt:
a) Kolloquium – Wiederholung des Moduls – Kolloquium
b) Kolloquium – Wiederholung des Kolloquiums – Wiederholung des Moduls
Eine weitere Wiederholung eines Moduls kann nur aus schwerwiegenden Gründen durch die Direktion genehmigt werden.

 

Ich bin krank oder beruflich unabkömmlich. Wie soll ich vorgehen?

Im Falle einer länger dauernden Krankheit oder einer länger dauernden beruflichen Unabkömmlichkeit muss unbedingt der zuständige Studienkoordinator informiert werden (am besten schriftlich oder per E-Mail, weniger empfehlenswert telefonisch). Eine Information an das Sekretariat (per E-Mail) als Ergänzung dazu wäre jedenfalls wünschenswert (Absicherung).
Falls eine Studierende/ein Studierender länger als drei Wochen ohne Mitteilung die Schule nicht besucht, wird sie/er automatisch gestrichen. Eine nachträgliche Wiederanmeldung ist in diesem Fall erst im darauf folgenden Semester wieder möglich.

 

Wie bekomme ich eine Schulbesuchsbestätigung?

Schulbesuchsbestätigungen werden vom jeweils zuständigen Studienkoordinator/der zuständigen Studienkoordinatorin ausgestellt. Allerdings geschieht dies erst nach einer angemessenen Frist. Beantragen Sie die Schul-besuchsbestätigungen jedenfalls zeitgerecht, am besten schriftlich oder per
E-Mail.

 

Wer ist mein Ansprechpartner in wichtigen Fragen?

In wichtigen Fragen, die nicht auf dieser Seite geklärt werden können, wenden Sie sich bitte an:

  • In schulischen Angelegenheiten: die andragogische Koordinatorin, Frau Mag. Inge Hainberger, oder den andragogischen Koordinator, Herrn Mag. Gerhard Hofer, oder auch an den Direktor, Mag. Wolfgang Rupprecht
  • In organisatorischen Fragen können Sie sich auch an das Sekretariat wenden, im Besonderen an Frau Sylvia Harant.
  • Für Fragen hinsichtlich finanzieller Unterstützungen (besondere Schulbeihilfe) ist das Finanzamt zuständig.
  • Bei Fragen hinsichtlich sozialversicherungstechnischer Natur wenden Sie sich bitte an den zuständigen Versicherungsträger.

 

Wann ist das Sekretariat für mich offen?

Die Öffnungszeiten des Sekretariats (Parteienverkehr) sind:
Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

Wie erreiche ich den Direktor?

Der Direktor der Schule ist mindestens einmal wöchentlich auch am Abend erreichbar. Es kann aber jederzeit auch ein Termin für ein Gespräch mit ihm vereinbart werden. Am leichtesten erreichbar ist er telefonisch (0732 772206) oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wer sind die andragogischen KoordinatorInnen und wie erreiche ich sie?

Für (fast) alle organisatorischen, schulrechtlichen und auch pädagogischen Fragen ist die andragogische Koordinatorin zuständig. Dabei handelt es sich um:

 

Was sind die Studienkoordinatoren?

Die Studienkoordinatorinnen und Studienkoordinatoren sind Lehrkräfte, die für die Administration einer Gruppe von Studierenden zuständig sind. Sie entsprechen in etwa dem, was früher Klassenvorstände waren.

 

Kann ich abgemeldet werden?

Laut Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, Version 2010, werden Studierende in folgenden Fällen vom Schulbesuch abgemeldet:
Sie besuchen mehr als drei Wochen ohne Information den Unterricht in den Modulen nicht.
Sie können Module, die insgesamt mindestens 10 Wochenstunden in zwei Halbjahren umfassen, nicht positiv abschließen.

 

Welche Formulare gibt es, und woher bekomme ich sie?

Dazu gibt Ihnen die folgende Liste Antwort:

Formular Erhältlich
Anmeldung zur HAKB oder HAKB-Fern Sekretariat, Website
Anmeldung zu Prüfungen (Einstufungsprüfungen, Kolloquien etc.) Sekretariat, Download
Anmeldung zu den Modulen (Modulanmeldung) Sekretariat, andragogische Koordinatoren,
Fach vor dem Konferenzzimmer
Abmeldung von Modulen Download
Abmeldung Sekretariat