Zusatzangebote - Sonstiges

PR-Gruppe

Im Rahmen des Faches „Betriebswirtschaftliche Übungen und Projektmanagement“ wird im dritten Jahrgang für besonders talentierte Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung im Bereich Public Relations angeboten. Mit dieser Ausbildung ist auch ein Praktikum in der PR-Abteilung eines Betriebes oder bei einem Medium verbunden. Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs erhalten ein Zertifikat.


Peer Mediation

Mediation ist die Kunst, Konflikte so zu lösen, dass beide Konfliktpartner mit erhobenen Köpfen aus dem Streit hervorgehen. Dies können unsere Schülerinnen und Schüler an der Schule lernen und anwenden. Das Zertifikat über diese Zusatzausbildung ist bei späteren Bewerbungen von Vorteil.


Tutoring


Unsere Tutorinnen und Tutoren helfen den neuen Schülerinnen und Schülern beim Umstieg aus der Unterstufe in die neue Schule. Dazu werden sie ausgebildet, und diese Ausbildung wird mit einem Zertifikat bestätigt, das den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden kann.


Integrations-Peers

Die Schülerinnen und Schüler der Linz International Business School haben die Möglichkeit, eine Ausbildung zu absolvieren, die bei der Integration von Schülerinnen und Schülern aus anderen Kulturen und mit anderen Religionen eingesetzt wird. Auch diese Zusatzqualifikation wird mit einem Zertifikat bestätigt.


Medienerziehung

Unsere Schülerinnen und Schüler sehen im Rahmen der Medienerziehung viermal im Schuljahr einen hochwertigen Film, der sich oft abseits des Mainstream befindet. Diese Filme werden im Unterricht vor- und nachbereitet.


Lernhilfe

Eine ausgebildete ReLeMaKo-Trainerin testet Teilleistungsschwächen aus und berät hinsichtlich der Lerntätigkeit. Außerdem organisieren wir Nachhilfe unter dem Motto „Schüler helfen Schülern“. Ein Angebot, das es seit kurzem gibt, ist „HAK2Gether“, ein Lernnachmittag, an dem die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gemeinsam lernen und dabei von Lehrkräften beaufsichtigt werden.


Vertrauenslehrerin

Für unsere Schüler/innen wollen wir ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei ist von unbearbeiteten Konflikten. Konflikte sind eigentlich nicht schlecht. Sie bieten die Chance für Veränderungen und schaffen Klarheit. Damit sie auch richtig bearbeitet werden, bietet Frau Professor Inge Hainberger (ausgebildete Mediatorin) Unterstützung an.