Datenschutz/Urheberrecht

1. Geltungsbereich
Der Schutz und die Sicherheit der personenbezogenen Daten von Eltern, Erziehungsberechtigten, Schülern/Schülerinnen, Studierenden und Lehrkräften ist uns ein wichtiges Anliegen.
Diese Erklärung zum Datenschutz/Urheberrecht klärt Nutzer (Eltern, Erziehungsberechtigte, Schüler/Schülerinnen, Studierende) über die Art, den Zweck und den Umfang der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie die Nutzung von Foto‐und Filmmaterial und im Unterricht entstandener Werke durch den Verantwortlichen, BHAK Linz, Rudigierstraße 6, 4020 Linz, auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Datenschutzgesetz (DSG) und im Telekommunikationsgesetz (TKG), jene des Urheberrechtes im Urheberrechtsgesetz (UrhG) der Republik Österreich.

2. Begriffsdefinition
Unter personenbezogenen Daten verstehen wir Name, Adresse, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Telefonnummer, E‐Mail‐Adresse, Geschlecht, Staatsbürgerschaft, Religionsbekenntnis, Klasse.

3. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
Die Schule ist dazu verpflichtet, verschiedene personenbezogene Daten von Eltern/Erziehungsberechtigten sowie Schülern/Schülerinnen zur Nutzung im Schulbetrieb zu erheben.
Es kommen verschiedene Softwareprogramme und Technologien zum Einsatz, mit welchen die personenbezogenen Daten verarbeitet und gespeichert werden.
Auf den Schutz der personenbezogenen Daten wird dabei auf Basis des Gesetzes und der technischen
Möglichkeiten großer Wert gelegt.

4. Nutzung von im Unterricht entstandenen Werken und von Foto‐ und Filmmaterial
Die Schule ist auch stolz auf die von ihren Schülern/Schülerinnen sowie Studierenden im Rahmen des Schulalltags erbrachten Leistungen. Daher wird z.B. in Publikationen und auf der Schul‐Webseite über im Unterricht erstellte Werke sowie andere Leistungen berichtet, wobei Eltern, Erziehungsberechtigte, Schüler/Schülerinnen, Studierende und Lehrkräfte namentlich genannt sowie Bilder und Videos aus dem Schulalltag, von Klassenfahrten und sonstigen Schulveranstaltungen zur allgemeinen Information veröffentlicht werden.

Weiters nutzt die Schule auch personenbezogene Daten wie Name, Klasse sowie Schülerfotos für schulinterne Zwecke und Anwendungen.
Dies sind mitunter folgende:

  • Anmeldeverfahren für unverbindliche Übungen, Projekttage, Reife‐und Diplomprüfung etc.
  • Schülerfotos und Namen auf Klassenlisten, der Schulwebseite, in der Schulverwaltungssoftware bzw. auch im Unterricht
  • Zeugniserstellung
  • Stundenplanerstellung und Auskunft
  • Lernplattformen
  • Teilnahmelisten an Schulveranstaltungen etc.

Alle Betroffenen erklären sich bis auf Widerruf mit dieser Nutzung ihrer Daten einverstanden.

5. Widerrufsbelehrung
Sollten Sie mit der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sein, bitten wir Sie um schriftlichen Widerruf an unsere Schulanschrift.
Gerne laden wir Sie auch zu einem persönlichen Gespräch ein, um Ihr Anliegen zu erörtern.

6. Links auf unserer Schul‐Webseite: www.hak‐linz.at
Wir überprüfen Links, die unseren Internetauftritt verlassen, redaktionell sehr sorgfältig. Trotzdem übernehmen wir für Inhalte auf Seiten, auf die vom Portal aus gelinkt werden, keinerlei Verantwortung oder Haftung.

7. Nutzung des Internets an der Schule

  1. Das Nutzen von illegalen oder für die Schüler/Schülerinnen sowie Studierenden ungeeigneten Inhalten ist in der Schule untersagt. Dazu zählen u.a. jugendgefährdende und kinderpornographische Inhalte sowie solche Inhalte, die dem Verbotsgesetz unterliegen.
  2. Die Internetnutzung durch die Schüler/Schülerinnen sowie Studierende darf den Betrieb in der Schule nicht beeinträchtigen oder negativ beeinflussen und auch nicht dem Ansehen der Schule/der Klasse schaden. Bei Missachtung bzw. Beeinträchtigung des Schulbetriebs durch unsachgemäße oder übermäßige Internetnutzung durch private Geräte wie Handys, Tablets, Notebooks etc. sowie sonstigen Problemen (Cyber‐Mobbing etc.) behält sich die Schule administrative sowie rechtliche Schritte vor.
  3. Das Herunterladen/Nutzen von urheberrechtlich geschütztem Material (Musik, Filme, Programme, Fotos etc.) darf ohne Zustimmung der Urheber/Urheberinnen nicht erfolgen.
  4. Die unsachgemäße Nutzung von Speicherplatz (Ablage von nicht schulrelevanten oder illegalen Daten) oder das übermäßige Drucken sind untersagt.
  5. Es ist untersagt, eigenmächtig Software auf Schul‐PCs zu installieren.
  6. Software, die den Schülern/Schülerinnen sowie Studierenden von der Schule bzw. auf Basis ihres Schülerstatus für private Geräte zur Verfügung gestellt wird, dient nur der Ausbildung und ist mit dem Verlassen der Schule den lizenzrechtlichen Bestimmungen folgend zu deinstallieren.
  7. Fotos/Filme/Werke von Schülern/Schülerinnen sowie Studierenden dürfen nur dann im Internet veröffentlicht werden, wenn eine Einverständniserklärung vorliegt.
  8. Werden Dokumente aus dem Internet für Referate, Hausübungen o. ä. verwendet, müssen die betreffenden Passagen gekennzeichnet/zitiert und mit der entsprechenden Quellenangabe versehen werden.
  9. Für die Arbeit in einem passwortgeschützten Bereich (z. B. in einem Kurs auf einer Lernplattform) erhält jeder Benutzer/jede Benutzerin ein persönliches Passwort.
    Die Weitergabe dieses Passwortes sowie die Verwendung von gemeinsamen Passwörtern für mehrere Benutzer/Benutzerinnen sind nicht gestattet.
    Das persönliche Passwort ist geheim zu halten, regelmäßig zu ändern und gesichert aufzubewahren. Jeder Schüler/jede Schülerin sowie jede(r) Studierende ist für den eigenen Account selbst verantwortlich.
  10. Angriffe (Hackversuche, Passwortspionage, Verbreitung von Viren etc.) auf schulinterne und externe Computersysteme sind strengstens untersagt.
  11. In der Schule wird ein passwortgeschütztes WLAN‐Netzwerk betrieben, welches für den Betrieb und den Unterricht an der Schule vorrangig durch das Lehr‐ und Verwaltungspersonal genutzt wird. Das Betreiben von privaten Access‐Points, Hotspots (z.B. auf Handys, Tablets, Notebooks etc.) und dergleichen, welche den Betrieb des WLANs an der Schule stören oder negativ beeinflussen können, ist untersagt.
    Die Schule behält sich bei Verstößen administrative sowie rechtliche Schritte vor.

Hinweis: Zur näheren Auskunft über die Nutzung personenbezogener Daten wenden Sie sich bitte an die Administration bzw. an das Sekretariat der Schule.